Logotyp Willkommen Startseite Über uns Presse Kontakt Galerie Landkarte Rennen 2020 Info's
Impressum       © 2001 MSC-Crazy-Horses Hofen-Steeden e.V.     Datenschutz
Ablauf der Motorsportveranstaltung ( Vorläufig ) Zuerst einmal herzlich Willkommen Wir haben in diesem Jahr die Wertungsläufe der Klassen 1,2,3 und Junior. Diese Klassen fahren in drei Läufen die Sieger aus. Zusätzlich haben wir aber immer noch das Kastenwagen-Rennen und den Lady-Cup. Der Lady-Cup wird mit Fahrzeugen bis 1900 ccm ausgefahren. Einen zusätzlichen Höhepunkt wird der Ü-50 Lauf werden. Alle Fahrer über 50 Jahren können dort noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. Auch das “Alt gegen Jung” Rodeo am Samstag ist eingeplant. Die Anzahl der Läufe ist abhängig von der Starterzahl. In der Klasse 3 gibt es ab diesem Jahr keine Hubraumbegrenzung mehr Startnummern: Klasse 1 = 100-199  ,   Klasse 2 = 200-299  ,  Klasse 3 = 300-399  , Junior = 400-499    Sonderlauf Ü-50 bis 1900 ccm = 500-599  Lady-Cup und Kastenwagen sind freigestellt. Zeitlicher Ablauf   Die Anreise der Fahrzeuge kann ab Freitag 10:00 Uhr beginnen. Es werden im Vorfeld keine Standplätze abgesteckt. Die Verteilung der Teams unterliegt dem Veranstalter. 1.  Die Dokumentenabnahme findet am Punkterichterwagen am Freitag ab 16:00 Uhr und am Samstag ab 08:00 Uhr statt. Nennungsschluss für die Klassen 1,2,3 + Junior ist am 22.08.2020. Für die Sonderläufe      Ü-50 und Kastenwagen haben wir einen Nennungsschluss bis 22.08.2020 vorgesehen. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro erhoben. Also bitte die Nennungen rechtzeitig abschicken. (endgültiger Nennungsschluss 29.08.20 oder 100 Teilnehmer) 2.  Die Fahrzeugabnahme findet am Freitag ab 16:00 Uhr und am Samstag von                 08:00 - 09:30 Uhr statt. Die Abnahme wird in der Reparaturzone durchgeführt. Nur der Fahrer ist bei der Abnahme anwesend. Es werden nur Fahrzeuge abgenommen, die das Startgeld bezahlt haben und bei der Dokumentenabnahme die Bordkarte bekommen haben. 3.   Die Vorläufe beginnen am Samstag spätestens um 10:30 Uhr. Während ein Lauf gefahren wird, werden die Fahrzeuge für den nächsten Lauf im Vorstart gesammelt. Nach Beendigung des Rennens fahren die Autos zum Reparaturplatz, laden ihre Ersatzteile und das Werkzeug auf und fahren von dort aus ins Fahrerlager. Es wird keine Startaufstellung geben, da dies zu lange aufhält. Die Autos verteilen sich über der ganzen Strecke und es gibt einen fliegenden Start. Wir werden den ganzen Ablauf zeitlich begrenzen, sodass wir nicht auf zu spät kommende Fahrzeuge warten werden. Es sei denn, sie können nichts dafür. Wir wollen mindesten 10 Minuten an einem Stück fahren. Diese Zeit wird auch bei "Rot" nicht angehalten. Am Sonntag starten ab ca. 10:00 Uhr die Endläufe in jeder Klasse. Zusätzlich werden dann auch das Kastenwagen-Rennen, der 2. Lauf der Ü-50 und der Lady-Cup gefahren.       Den Abschluss bildet wie immer das Auto-Rodeo. Danach werden die Siegerehrungen im Freien durchgeführt. 4.  Leider wird es in diesem Jahr kein Rahmenprogramm und auch kein Feuerwerk geben. Wir werden, witterungsbedingt, im Freien Getränke verkaufen und dort auch Tische aufstellen. Das Ganze ist immer abhängig von den aktuellen Auflagen durch den Coronavirus SARS-CoV-2. Tagsüber wird es Getränke und Essen geben. Aber leider keinerlei Unterhaltung für Kinder. 5. Die Strecke wird nur mit einem 0.5 m hohen Zaun abgegrenzt. So soll eine größere Verteilung der anwesenden Personen gewährleistet werden. 6. Die Hygienevorschriften sind zwingend einzuhalten (siehe Hygienemaßnahmen separates Dokument) 7. Da laute Musik dazu verleitet, die Abstandsregeln zu unterschreiten, möchten wir darum bitten die Lautstärke dementsprechend anzupassen. Bei Eintreten einer Nachtruhe sollte der allgemeine Lärmpegel so reduziert werden, dass andere Vereine nicht belästigt werden. Mit sportlichem Gruß MSC Crazy-Horses